wm-156

Über den Wilden Mann

Der Landgasthof “zum Wilden Mann” ist seit 1892 im Besitz der Familie Vogelbacher. 1892 kaufte Josef Vogelbacher das Gasthaus von Fidel Eisele, dessen Vorfahren im Jahre 1764 “das Tafernrecht” in Obereggingen erhalten hatten.

anno_1

anno_1

In der dritten Generation übernahmen die Wirtsleute Hannelore und Manfred Vogelbacher die Gaststätte mit der angeschlossenen Landwirtschaft.

1970 wurde erstmals ein Umbau im Hause vorgenommen

1976/77 wurde eine vollautomatische zweibahnige Kegelbahn und der kleine Saal erbaut.

1991 folgte mit der Übernahme der vierten Generation der Umbau des Gastraumes und Küchenberreich. Weitere Umbauten / Sanierungen der Aussenfassade, Gästezimmer, Sanitärbereich folgten.

1999 erfolgte der Anbau des großen Wintergartens.

2011 Ergänzung des Stammhauses mit einem modernen und grosszügigen Hotelanbau.